Naturpark-Generationsleben Hoher Meißnerlogo

 

Grundlage und Philosophie

Die Grundlage, das sind wir. Das Mehrgenerationenleben steht und fällt mit der Bereitschaft des Einzelnen, sich selbst und seine Ressourcen in die Gemeinschaft hineinzugeben und darauf zu trauen – ohne jedoch zu erwarten – vielfach zurück zu erhalten.

Wir möchten eine Einheit bilden, die loyal zusammen steht, achtsam miteinander umgeht und in der jeder ein Gefühl für das entwickelt, was Gemeinschaft wirklich bedeutet: das schrittweise Aufgeben von Ego-Interessen zugunsten des Wohls der Allgemeinheit. Um dies leben zu können, benötigen wir zuallererst eines - die Liebe zu uns selbst.

Ohne die Jugend – also das, was nach uns kommt – haben wir keine Zukunft. Im Mittelpunkt unseres Interesses steht daher die Unterstützung von Kindern und Jugendlichen. Jenseits von (Früh-)Förderung, Leistungsdruck und Konkurrenzdenken möchten wir ihnen sowohl die Möglichkeit geben, sich frei zu entwickeln und ihren Interessen nachzugehen, als auch aktiv an Entscheidungsprozessen der Erwachsenen teilzuhaben. Kinder und Jugendliche sind vollwertige Mitglieder unserer Gemeinschaft und tragen das größte Potenzial für Wachstum und Wandel in sich. Deshalb liegt unser besonderes Augenmerk darauf, sie im alltäglichen Miteinander mit den elementaren Lebensgesetzen vertraut zu machen und sie in Achtsamkeit gegenüber der Natur zu schulen.

Grundsätzlich freuen wir uns über jeden, der mitmachen möchte und Fähigkeiten mitbringt, die ein Projekt dieser Größenordnung für ein gesundes Wachstum benötigt. Hierzu gehören zum Beispiel handwerkliche, soziale, erzieherische, therapeutische, gärtnerische oder hauswirtschaftliche Fähigkeiten.

Wer sich berufen fühlt, am Generationsleben teilzunehmen, sollte sich zunächst prüfen, ob er / sie sich mit dem Geist bzw. der Philosophie des Projektes identifizieren kann.  Wir möchten daher von Vornherein Klarheit schaffen und offen legen, was uns am Herzen liegt:

Menschen, die

·           - Freude daran haben, etwas Neues anfangen zu dürfen
(Pioniergeist),

·         - Idealismus besitzen,

·        -  von den materiellen Dingen loslassen können
(Verschiebung der Prioritäten),

·         -  sich selbst und andere motivieren können,

·        -  die Bereitschaft haben, zu geben,

·           - sich eine (R)evolution in der Partnerschaft vorstellen können,

·         -  Empathie bzw. Einfühlungsvermögen für andere Menschen
entwickelt haben,

·           - der ursprünglichen, natürlichen Ordnung auf die Spur kommen möchten,

werden sich bei uns wiederfinden.